Buch: "PALLADIUM-MÜNZKATALOG 2017
50 Jahre Palladiummünzen: Eine Übersicht aller Prägungen bis 2017"

 

Gold- und Silbermünzen dürften allen Münzsammlern bekannt und vertraut sein, da sie seit Jahrtausenden geprägt werden.
Aber erst seit 50 Jahren wird das Edelmetall „Palladium“ zur Prägung von Münzen verwendet. In diesem, für die Münzgeschichte sehr kurzem Zeitraum, wurden mittlerweile 115 verschiedene Palladiummünzen geprägt.
Da die Auflage der meisten Münzen sehr niedrig und das Sammelgebiet mit den wenigen Prägungen überschaubar ist, erfreuen sich die Münzen in exklusiven Sammlerkreisen großer Beliebtheit und werden zunehmend als Geldanlage neben Gold und Platin verwendet.

Der „Palladium-Münzkatalog 2017“ enthält neben allen geprägten Palladiummünzen auch Bi-, Tri- und Quadmetallmünzen mit Palladiumanteilen sowie lokal gültige Zahlungsmittel aus Palladium mit einer Mindestauflage von 20 Exemplaren und bewertet diese zu den aktuellen Marktpreisen in EURO.
Ein Vorwort über die Preisentwicklung des Edelmetalls innerhalb der letzten 25 Jahre sowie ein Überblick über die Herkunft und Verwendung von Palladium runden den Katalog ab.

Alle Abbildungen der Münzen, sowie Infos und aktuelle Marktpreise finden sich in dem 134-seitigen Katalog, der zweisprachig (englisch/deutsch) im Gietl-Verlag (Edition M&S) in Regenstauf unter der ISBN 978-3-86646-853-5 bereits in der 4. Auflage im April 2017 erscheint.

Das Buch ist über den regulären Buchhandel, amazon.de, buch.de, den Verlag und viele weitere Online-Buchhandlungen zum Preis von 12,- Euro erhältlich.


 Buch-Infos des Verlages        Inhaltsverzeichnis       Presseartikel

Online-Buch (Vorschau)       

 

Zu weiteren Publikationen            Zurück